About

Folkwang Universität der Künste
Folkwang University of the Arts

Verbindung der Künste
Die Folkwang Universität der Künste ist die zentrale künstlerische Ausbildungsstätte für Musik, Theater, Tanz, Gestaltung und Wissenschaft. Seit 1927 sind hier – gemäß der Folkwang Idee von der spartenübergreifenden Zusammenarbeit der Künste – die verschiedensten Kunstrichtungen und Disziplinen unter einem Dach vereinigt. Seit 2007 wieder gemeinsam mit den Folkwänglern aus den Studiengängen Fotografie, Kommunikationsdesign und Industrial Design. Heute gibt es Folkwang Standorte in Essen, Duisburg, Bochum und Dortmund.

A fusion of the arts
The Folkwang University is the central place for artistic training in music, theatre, dance, design and academic studies. In line with the Folkwang idea of the cross-disciplinary interaction of the arts, a plurality of different art forms and disciplines have been united under one roof here since 1927. Folkwangers from the photography, communication design and industrial design programs have been re-included as of 2007. Today there are Folkwang locations in Essen, Duisburg, Bochum and Dortmund.

Folkwang ein Markenzeichen
1927 wurde die „Folkwangschule für Musik, Tanz und Sprechen“ gegründet, 1928 die bereits bestehende Essener Handwerker- und Kunstgewerbeschule in „Folkwangschule für Gestaltung“ umbenannt. Mehr als 80 Jahre steht der Name Folkwang damit für herausragendes künstlerisches Lehren, Lernen und Produzieren und ist längst zum kulturellen Markenzeichen geworden – weit über nationale Grenzen hinweg.

Folkwang as a brand name
The “Folkwang School of Music, Dance and Speech” was founded in 1927; in 1928 the name of the pre-existing Essen School of Trades and Applied Arts was changed to “Folkwang School of Design”. For more than 80 years the name Folkwang has stood for outstanding artistic teaching, learning and production – and it has long since become a cultural brand name, far beyond national borders.

Industrial Design – Bachelor of Arts

Bachelor: International aufgestellt
Der Fachbereich Gestaltung der Folkwang Universität der Künste bietet mit seinen neuen Bachelor-Programmen eine einzigartige und vielseitige Möglichkeit der Verknüpfung von Kunst, Gestaltung und Wissenschaft. Die vierjährige Bachelor Ausbildung im Industrial Design mündet in die Abschlussarbeit und –Thesis als Nachweis für eine hoch qualifizierte Berufsbefähigung. Die vielfältigen Wahlkombination des vierjährigen Bachelors und den weiteren Gestaltungsdisziplinen ist in dieser Organisationsform einzigartig in Deutschland und ermöglicht den Studierenden ein fundiertes und flexibles Studium mit Promotionsmöglichkeiten und internationaler Kompatibilität.

B.A. degrees: positioned internationally
The Bachelor’s programs in the Department of Design at Folkwang University offer students a unique opportunity, allowing many possible combinations of art, design and academic scholarship. The four-year Bachelor’s course in Industrial Design culminates in the graduation project and thesis as an indication of professional skills at a high level. This program in Industrial Design and other design disciplines is the only one of its kind in Germany that offers students such a wide range of choices. It provides a sound and flexible course of study with the option of doctoral work, and offers international compatibility.

Industrial Design in Essen: Vernetzt und transdisziplinär
Eine zunehmend vernetzte und globalisierte Gesellschaft fordert von zukünfigen Designern verstärkt fachliche Flexibilität und Mobilität, konzeptionelles, strategisches sowie disziplinenübergreifendes Denken und Handeln. Daher begreifen wir Industrial Design als einen Prozess, der durch Zusammenführung von Disziplinen zur Generierung von Innovationen führt. Unser Ziel ist es, gestalterische Persönlichkeiten auszubilden – mit generalistischer Professionalität und spezifischem Fachwissen im Industrial Design, solider Grundkompetenz in der eigenverantwortlichen Durchführung von Designprozessen und einer umfassenden Problemlösungskompetenz.

Industrial Design in Essen: linked in and cross-disciplinary
An increasingly networked and globalized society means that designers of the future will need to be increasingly flexible and mobile, and to be able to think and work in conceptual, strategic and cross-disciplinary ways. That’s why we approach Industrial Design as a process leading to the generating of innovations through a merging of disciplines.  Our objective is to train design personalities – with general professionalism and specific expertise in Industrial Design, with solid abilities to implement design processes independently, and with comprehensive problem-solving capacities.