WERKSTATT

Neues Handwerkzeug in der ID Modellbauwerkstatt.

Ab sofort gibt es in der ID – Werkstatt, auf vielfachen Wunsch der Studierenden,  2 neue Holzgewindeschneidwerkzeuge (25mm und 32mm Rundholzdurchmesser).

Gewinde12 webDie ersten Probeschnitte mit den Gewindeschneidern versprechen viel. Auf den Bildern seht ihr die Ergebnisse.

Wenn ihr mit den neuen Werkzeugen arbeiten möchtet, geht ihr am besten so vor: Ihr nehmt eine Holzplatte in die ein Innengewinde geschnitten werden soll.

Ihr macht eine Bohrung mit dem dafür vorgesehen Kernlochbohrer.

Gewinde1 webGewinde2 webNachdem ihr das Loch gebohrt habt, nehmt ihr den Gewindeschneider für das Innengewinde, setzt diesen gerade auf das Bohrloch auf und schneidet das Gewinde, indem ihr diesen rechts herum dreht.

Gewinde6 webGewinde4 webGewinde5 webDer Gewindeschneider muss einmal komplett durch das Holzbrett gedreht werden, damit das Gewinde maßhaltig ist.

Nun schneidet ihr das Außengewinde an dem 25 mm starken Rundholzstab.

Dazu setzt ihr den Schneidkluppen exakt gerade auf den Rundstab.

Gewinde7 webDiesen dreht ihr dann auch rechts herum bis die gewünschte Gewindelänge erreicht ist.

Gewinde9 webNun könnt ihr testen, ob das Gewinde auch funktioniert.

Gewinde10 webGewinde11 webMein erster Test mit dem Holzgewindeschneidewerkzeug war erfolgreich!

Das Gewinde funktioniert einwandfrei.

Der Hersteller des Werkzeugs gibt an, dass man mit Harthölzern die besten Ergebnisse erzielt.

Grüsse aus der ID – Werkstatt.

Markus Weiß

 

 

 

 

 

Advertisements