INFO/TALKS

Vorträge von Volkmar Keuter und Thomas Köhler

24.04.2012 ab 18 H // R12 R00 M30

THOMAS KÖHLER

Transition-Bewegung & Emergency Design

In lockerer Anlehnung an Yana Milevs Emergency Design-Konzept wird gezeigt, wie die Ästhetiken des urbanen Gärtnerns und Landwirtschaftens, der Tauschbörsen und Repair Cafes, der Wohnprojekte und Kommunen aus den Kontexten des Kollaps schöpfen, die in den Peripherien des Weltsystems immer schon als reale Katastrophe eingeübt werden müssen. Diese Rekontextualisierung lädt zur Repolitisierung der Landliebe-Visionen ein, besser: zu einer engagierten Politik resilienter Lebensweisen.

VOLKMAR KEUTER

INFARMING®

Fraunhofer inHaus-Zentrum

Eine wachsende Weltbevölkerung, die zunehmende Urbanisierung und der Klimawandel sind nur einige der Herausforderung, die es unvermeidbar machen, neue Konzepte für eine ressourcenschonende Nahrungsmittelproduktion zu entwickeln. Urban Farming könnte dazu beitragen, die Versorgung der städtischen Bevölkerung mit qualitativ hochwertigen Produkten zu verbessern und die Umwelt zu entlasten. Das Konzept inFARMING® des Fraunhofer Instituts ist eine spezielle Variante der städtischen Landwirtschaft. Die Integration von Lebensmittelproduktion in bestehende Gebäudetechnik, ermöglicht eine von fruchtbaren Böden und natürlichen Wetterbe-dingungen unabhängige Produktion von Lebensmitteln. Gleichzeitig können Synergien zwischen Licht, Wasser und Energie-Management des Gewächshauses und des ursprünglichen Gebäudes effektiv genutzt werden.

Die Vorträge sind öffentlich. Wir freuen uns über reges Interesse.

Für Studierende des Kurses STÄDTISCHE LANDLIEBE, Strategie & Vision, ist die Teilnahme an dieser Veranstaltung verpflichtend.

UF_Exp_Plakat_Köhler2

UF_Exp_Plakat_Keuter

Advertisements