CLASSICS/PROJECTS

SWR – Konzept zur Orientierung der Rettung aus Fließgewässern

Die klimatischen Bedingungen auf der Erde befinden sich im Wandel. Um auf die Folgen extremer Wetterphänomene schnell und effektiv reagieren zu können, werden Retter in Zukunft wesentlich spezieller ausgebildet sein und bei ihrer Arbeit von einer neuen Generation hochmoderner Rettungsgeräte unterstützt werden. Die SWR Jet-Barrier ist ein solches Gerät für den Einsatz in schnell fließenden Gewässern. Über eine Fernsteuerung steuert der Retter die Jet-Barrier vom sicheren Ufer aus zielgenau bis zu 50 m in die Strömung ein und positioniert sie vor dem antreibenden Opfer. Nach dem Kontakt pendelt das Opfer an der Barriere mit der Strömung zum rettenden Ufer. In starker Strömung sichert ein spezielles Seil das System gegen Abtrieb. Je nach Einsatzgebiet gibt es unterschiedliche Barriereelemente, die in ihrer Reichweite variieren, und die besondere Features für Nachteinsätze oder für die Bergung bewusstloser Opfer vorsehen. Über die Stromversorgung im Einsatzfahrzeug wird das Gerät während der Fahrt aufgeladen.

Diplomarbeit 2007

Christopher Kuh

Betreuung: Prof. Kurt Mehnert, Dipl. Des. Torsten Gratzki

 

Advertisements