CLASSICS/PROJECTS

Myo

Myo“ ist ein bionisches Fahrzeugkonzept für das Jahr 2035. Ressourcenknappheit, eine sich veränderte Demographie sowie ein vielseitigeres Fahrverhalten haben zur Folge, dass Fahrzeuge zunehmend flexibler und effizienter werden müssen. Die Grundstruktur des Fahrzeugs lehnt sich an die Anatomie von Lebewesen an.  Sie besteht aus künstlicher Lackhaut und einem flexiblen, selbst tragenden Skelett aus künstlichen Muskeln, welches dem Fahrzeug erlaubt, seine Dimensionen zu ändern und sein Volumen auf die Anzahl der Passagiere anzupassen. Durch diese Transformation können zwei Fahrzeugtypen generiert werden.

‚Myo‘ is a bionic vehicle for the year 2035. A shortage in resources, a changed demography, and more diverse driving behavior mean that vehicles must be ever more flexible and efficient. The basic structure of the vehicle imitates the anatomy of a living creature. It consists of a skin in synthetic lacquer, and a flexible, self-supporting skeleton of synthetic muscles, which allows the vehicle to alter its dimensions and adjust its volume to the number of passengers. The transformation generates two types of vehicle in one.

Diplomarbeit / thesis  2007

Christoph Uepping

Betreuung / mentoring: Prof. Kurt Mehnert, Dipl.-Des. Albert Kirzinger

In Zusammenarbeit mit / In cooperation with VOLKSWAGEN

Advertisements